Turniersieg für die 2.F

Starke Leistung der 2.F Junioren (Jahrgang 2012) beim Turnier des Glashütter SV! Die von Patrizia Schlicht trainierten Nachwuchskicker zeigten sich von der ersten Minute an in Torlaune und das war in der Endabrechnung ausschlaggebend!

Nach einem Kantersieg gegen den Gastgeber zum Auftakt (5:0), folgte ein hartumkämpfter Sieg gegen TuRa Harksheide (2:1). Im dritten Spiel des Tages, fehlte den 2012er ein wenig das Matchglück, so dass letzlich eine 0:1 Niederlage gegen den SV Lurup zu Buche stand. Davon ließen sich die Jungs aber nicht beeinflussen und bezwangen danach den Meiendorfer SV. Im allerletzten Turnierspiel waren die DUWO-Nachwuchskicker nun auf Schützenhilfe angewiesen. Entsprechend lautstark wurde TuRa Harksheide gegen den SV Lurup, der bis dahin alle Spiele gewonnen hatte, angefeuert. Das zeigte Wirkung, Harksheide gewann 1:0, so dass am Ende drei Teams punktgleich. Mit  10:2 Toren  hatten die DUWO-Jungs das mit Abstand beste Torverhältnis und standen somit als verdienter Turniersieger fest! Eine tolle Leistung!

Fußballcamp Video

Erstmalig wurde beim DUWO-Fußballcamp gefilmt. Nach guten Gesprächen hatte sich das Orga-Team entschieden, die Firma Cinecoast zu beauftragen, am zweiten Tag des Camps zu filmen. Fünf Mädchen und sechs Jungs wurden interviewt, John Ment und Jan Einhausen standen Rede und Antwort, das Elfmeterschiessen wurde in bewegten Bildern festgehalten und sieben Jungs der “2010er” trainierten eine Spielform vor laufenden Kameras:

Erfolreicher Saisonabschluss der D-Mädchen

Zum Saisonabschluss fuhren die D – Mädchen nach Worpswede, um am 26. Worpswede Cup teilzunehmen. Das sehr gut organisierte Turnier lief über 2 Tage. Am Sa. ging es mit der Vorrunde los. Da konnten sich die Mädchen in ihrer Gruppe souverän mit 4 Siegen , 12 Punkte und 22:1 Toren , durchsetzen. In den Sonntag starte DuWo mit 2 Siegen und einem Unentschieden. Aufgrund der hohen Temperaturen ( 36 ° C im Schatten ) wurde gegen Mittag das Turnier unterbrochen. Die Turnierleitung entschied das alle ausstehenden Spiele im 7/9 Meterschiessen entschieden werden. Da mussten die Mädels ihre einzige Niederlage am gesammten Wochenende hinnehmen.
Das hieß 2. Platz, DUWO 08 !
Vielen Dank Mädels und Eltern für die tolle , erfolgreiche Saison.

Ein echtes Team – die DUWO D-Mädchen
Torwin unser Maskottchen und der Worpswede Pokal

2010er triumphieren in Bergstedt

Zum Abschluss der Saison 18/19 setzten die 2010 geborenen Nachwuchskicker des TSV DUWO nochmals ein Ausrufezeichen. Beim Einladungsturnier des SV Bergstedt, hatte das Trainerduo Olaf Breiholz und Sven Sörensen einen Mix aus 1. und 2.F aufgeboten.

Nachdem in den beiden ersten Spielen die spielerische Überlegenheit noch nicht in Siege umgemünzt wurde (je Unentschieden gegen Condor und USC Paloma), kamen die 2010er immer besser in Fahrt. Klare Siege gegen den Gastgeber SV Bergstedt und Komet Blankenese, sowie ein Erfolg im Halbfinale gegen Victoria Hamburg folgten. Das Endspiel war erreicht und erneut war der Gegner USC Paloma. Bereits in der 1.Minute die Führung für DUWO, die schnell ausgebaut wurde. 3:1 das Spiel schien entschieden, aber die Jungs aus Uhlenhorst kämpften sich ran und kamen letztlich durch einen sehr fragwürdigen Freistoß zum Ausgleich. Ärgerlich, hatte das DUWO-Team doch viele glasklare Torchancen nicht genutzt. Elfmeterschiessen! Wer nun befürchtete, dass der alte Fußballerspruch von den vergebenen Torchancen Wahrheit werden könnte, sah sich getäuscht. Eiskalt verwandelten die DUWOraner und machten so den Turniersieg klar. Der anschließende Jubel kannte keine Grenzen.

Sensation knapp verpasst

Zwischen den beiden Halbfinalspielen im DFB-Pokal der Herren im Hamburger Volksparkstadion und Bremer Weserstadion fand ein noch wichtigeres Halbfinale im Nordosten unserer Stadt statt. Im IKK-CLASSIC Pokal der D-Mädchen empfing die favorisierte Mannschaft des Walddörfer SV unsere 1. D Mädchen zum Pokalhalbfinale. Bei allen besten äußeren Voraussetzungen wollten beide Mannschaften von Beginn an zeigen, dass heute hier ein Spiel über die Teilnahme am Finale entscheiden wird.

„Sensation knapp verpasst“ weiterlesen