Fußballtraining für ukrainische Flüchtlingskinder

Der TSV Duwo 08 bietet geflüchteten Kindern aus der Ukraine und anderen Kriegsgebieten die Möglichkeit, Fußball zu spielen.

Wie ein Lauffeuer verbreitete sich die Nachricht über die Sozialen Medien: Der Traditionsverein TSV Duwo 08 im grünen Nordosten Hamburgs bietet geflüchteten Kindern aus der Ukraine und anderen Kriegsgebieten die Möglichkeit, ihr Equipment und die Anlage zu nutzen, um Fußball zu spielen.

„Fußballtraining für ukrainische Flüchtlingskinder“ weiterlesen

Thomas Bünz mit DFB-Verdienstnadel ausgezeichnet

Im Rahmen der großen HFV-Ehrungsveranstaltung am 08.04.2022 wurde unser Schatzmeister Thomas Bünz von dem 1. Vize-Präsidenten des DFB, Ronny Zimmermann, HFV-Präsident Christian Okun und HFV-Vizepräsidentin Kathrin Behn, als einer von sechs Personen mit der Verdienstnadel des DFB ausgezeichnet.

„Thomas Bünz mit DFB-Verdienstnadel ausgezeichnet“ weiterlesen

Neuer Vorstandsvorsitzender Holger Neubau stellt sich vor

Mein Name ist Holger Neubau. Viele DUWO-Mitglieder kennen mich auch unter Hacky, ein Spitzname, den ich seit frühester Kindheit und Jugend trage. Ich bin 68 Jahre alt, habe viele Jahre als Lehrer in Volksdorf gearbeitet und bin nun seit zwei Jahren pensioniert. Ich bin verheiratet mit meiner Frau Caterina, gemeinsam haben wir einen Sohn Marco, der als Tennistrainer im Team von Peter Rabels arbeitet.

„Neuer Vorstandsvorsitzender Holger Neubau stellt sich vor“ weiterlesen

Info Clubgastro

Aufgrund der Pandemie und der allgemein wenig besuchten Clubgastro in der Wintersaison, bieten wir Euch folgendes an:

Wir öffnen gerne zu Euren Punktspielen/Sitzungen und beköstigen Euch weiterhin! Ruft uns einfach an 017681975310 und besprecht mit uns Euren Termin individuell.

Ihr habt das Gefühl bei Eurem Heimspiel vernachlässigt zu werden? Ruft uns gerne an, wir finden einen Weg damit ihr zukünftig Euren Kaffee und etwas zu essen bei uns auf der Anlage bekommt.

„Info Clubgastro“ weiterlesen

Fahrrad Abstellung

Liebe Mitglieder,

der Hauptvorstand sowie die Leitung der Tennis-Abteilung haben mit sofortiger Wirkung beschlossen, dass Fahrräder nur noch an der Fahrrad-Anlage vorne am Kunstrasenplatz, oder an den Fahrradbügeln an der Halle abgestellt werden dürfen.

Warum?

Weil mittlerweile einfach überall geradelt wird:
Im Laubengang, auf der Terrasse – egal, ob da jemand sitzt – und sogar bis zu
den hinteren Plätzen.

Für ein angenehmes, unfallfreies Miteinander ist daher so entschieden worden.

Wir bitten um Euer Verständnis.