Leichtathletik: Sven, Glenn und Felix starten mit neuen Sprint-Bestleistungen in die Hallensaison 2018/19

Mit neuen Bestleistungen über die 60m-Strecke konnten unsere drei DUWO-Athleten beim Hallensportfest des HSV in der Leichtathletikhalle am 3. Advent in die Hallensaison starten.

Aus dem Grundlagentraining heraus verbesserte sich Sven Oppermann (M15) auf 7,53 s im Vorlauf – im Endlauf reichte es in 7,60 s für den 3. Platz hinter dem starken Matteo Ciuchini und Matti Wellm. Glenn Mach (auch M 15) blieb im B-Endlauf in 7,92 s erneut unter der 8 s-Grenze und lief dort auf den 2. Platz (VL: 7,90 s). Ziel für die Hamburger Meisterschaften im Januar muss das Erreichen des A-Endlaufes sein.

Felix Höppner (eigentlich Altersklasse U 20) musste bei den Männern starten. Dadurch war von vornherein klar, dass der Endlauf ein utopisches Ziel war. Felix zeigte aber in 7,86 s eine tolle Leistung, denn damit blieb er das erste Mal unter der 8 s-Grenze und verbesserte seine persönliche Bestleistung aus der Vorsaison deutlich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

fünf + zwanzig =

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.