Landesmeisterschaften U 16 und Erwachsene am 19./20.01.2019

Gleich zu Jahresbeginn startete die kurze, aber knackige Hallensaison. Bei den gemeinsamen Lan­desmeisterschaften von Hamburg und Schleswig-Holstein am 19./20.01. konnte Sven im 60m-Sprint im B-Endlauf in 7,59 s den 2. Platz in der Altersklasse U 18 erreichen.

Einen Tag zuvor war allerdings noch gar nicht klar, ob er überhaupt starten kann, da er sich ei­nen Nerv eingeklemmt hatte. So ging er etwas angeschlagen in die Meisterschaften und blieb im Hoch­sprung mit 1,68 m und dem 8. Platz doch deutlich unter seinen Möglichkeiten. Die stärkere Konkurrenz durch die gemeinsamen Meisterschaften bekam auch Glenn (U 18) zu spüren, der mit 7,91 s im Vorlauf eine gute Leistung zeigte, aber den Endlauf damit leider nicht erreichen konnte. Glenn testetet am nächsten Tag das erste Mal die 200m-Hallenrunde und lief in 25,68 s auf den 13. Platz. Beide sind im Jahr 2003 geboren und zählen damit zu den Jüngeren bei den U18ern – das lässt für das nächste Jahr hoffen.

Felix startete ebenfalls bei diesen Landesmeisterschaften, allerdings an diesem Wochenende hö­her bei den Männern. Er konnte seine Sprintleistungen der Vorwoche leider nicht weiter ver­bes­sern. Trotzdem zeigte er über 60m in 7,76 s und über die 200m in 25,09 s gute Leistungen und blieb nur knapp über seinen Bestleistungen. Eine Woche zuvor konnte Felix in seiner ei­gent­li­chen Altersklasse U 20 im 60m-Sprint den B-Endlauf erreichen: Er wurde dort 8. mit per­sön­li­cher Bestleistung von 7,71 s. Im 200m-Lauf konnte er auch eine Bestleistung aufstellen und in 25,03 s auf den 15. Platz laufen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

4 × 4 =

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.