Leichtathletik Saisonabschluss: 1000 Zwerge auf der Jahnkampfbahn

Wie immer endet die Sommersaison mit dem größten Schülersportfest Deutschlands, dem Fest der 1000 Zwerge des HSV auf der Jahnkampfbahn, diesmal am 30.09./01.10. bei besserem Wetter als befürchtet…

Am Samstag starteten nur unsere beiden großen Jungs, Sven Oppermann und Glenn Mach bei M 14 (U 16). Sven gewann souverän mit neuer Bestleistung von 38,13 m und auch Glenn schlug sich gut, er wurde mit ebenfalls neuer Bestweite von 27,77 m 7. (und zeigte einen offensichtlichen Hang zur Zahl 7).

Die Jüngeren starteten am Sonntag, zunächst die jüngeren Mädchen (U 12): Mia Dollmann (W 10) sicherte sich mit Platz 8 über 50m Hürden (10,30 s) und Platz 9 im Hochsprung (mit 1,09 m – aber sie kann noch höher springen, das hat sie im Training mit deutlich höheren Sprüngen schon gezeigt) die besten Platzierungen bei den Mädchen. Chiara Kungel (auch W 10) hatte bei ihrem er­sten Start Sturzpech, Nelly Bitterschulte (W 11) lief über 50m in 8,23 s genau dieselbe Zeit wie zwei Wochen zuvor bei den Hamburger Meisterschaften, Laura Hebbel (W 11) verbesserte sich über 50m Hürden auf 10,29 s.

Bei den U14ern traten Jan Donnig (M 12) und Merle Grauel (W 12) an. Merle lief 75m in 12,17 s, Jan wurde über 60m Hürden in 11,64s (4/100 schneller als bei den Hamburger Meisterschaften) 5. und im Hochsprung mit 1,29 m 6. Und dann wurde noch der 800m-Meisteschaftslauf nachgeholt, der bei den Hamburger Meisterschaften am 17.09. Blitz und Donner zum Opfer gefallen war. Hier gewann Jan in 2:47,04 min die Bronzemedaille.

Und obwohl wir nur mit einem kleinen Team antreten konnten, belegten wir in der Mann­schafts­wer­tung einen ordentlichen 57. Platz – bei 94 teilnehmenden Vereinen nicht nur aus ganz Nord­deutsch­land von Flensburg bis Osnabrück und Braunschweig, sondern auch mit einem großen Team aus Finn­land, ein achtbares Ergebnis!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.