G-Junioren beim Ohlstedt-CUP – 2010er mit starkem 2.Platz

Der Nachmittag des ersten Turniertages stand im Zeichen der jüngsten DUWO-Kicker. Die 2010er und -11er , jeweils mit zwei Teams am Start, wirbelten über die Anlange in der Sthamerstraße. Das regnerische Wetter sollte sie nicht davon abhalten, mit vollem Elan ans Werk zu gehen. Die 2011er spielten erstmalig bei einem Sommerturnier und das Motto konnte nur heißen, Spaß haben, alles geben und dazu lernen.  Das sah schon richtig nach Fußball aus, was die 14 Talente auf den grünen Rasen brachten. Ziel erreicht, da war sich das Trainerteam (Falk Wever, Bente Rieck, Stefan Brandt) am Ende des Turniertages einig. Strahlende Augen bei der Siegerehrung, ein paar Lose an der Tombola, eine Waffel vom Cateringstand – ein schöner Tag für die Nachwuchskicker!

Die beiden G-Junioren (2011) Teams

Schon etwas routinierter dagegen die ältere G-Junioren (2010), die leider kurzfristig auf einen Topstürmer verzichten musste. Dies ging etwas zu Lasten der 2.Mannschaft, da das Trainerteam kurzfristig Umstellungen vornahm.  Die von Claudio Block gecoachte 2.Mannschaft gab  trotzdem alles und zeigte gute Ansätze. Mehr als die Teilnahme an der Trostrunde war am Ende nicht zu erwarten, aber das tat der Stimmung im Team keinen Abbruch.

Einen furioses Turnier spielte die 1.G. Nach souveräner Vorrunde wurde in der Zwischenrunde der Turnierfavorit Eintracht Norderstedt regelrecht „niedergefightet“. DUWO ging früh in Führung und verteidigte clever. Zwei Minute vor Spielende kassierte Markus Hennigs Team unglücklich den Ausgleich. Für den Finaleinzug musste aber ein Sieg her. So warfen die DUWO-Jungs  alles nach vorne und erzielten wenige Sekunden vor Spielende den Siegtreffer. Groß war der Jubel beim Team, den Eltern und DUWO-Anhängern. Im Finale schwanden nach gutem Beginn leider etwas die Kräfte. Des Gegners Kasten war wie vernagelt, so musste dem Gegner zwar am Ende gratuliert werden, der sensationelle 2.Platz im stark besetzten Turner, fühlte sich aber wie ein Triumph an.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.